Mitarbeiter/in in der Verwaltung – Ev. Forum

Zum nächst möglichen Zeitpunkt ist die Stelle eines/r Verwaltungsmitarbeiters/in mit einem Arbeitsumfang von 24 Stunden pro Woche (60 %) beim Ev. Forum, einer Einrichtung des Ev.-Luth. Kirchenbezirks, für folgende Aufgaben unbefristet zu besetzen:

Planen und Vorbereiten von Veranstaltungen, darunter organisatorische Aufgaben zu Vor- und Nachbereitung, Ausfertigen von Verträgen, Überwachen von Einnahmen und Ausgaben, Führen von Statistiken

Öffentlichkeitsarbeit für eigene Veranstaltungen und Kooperationen mit Plakaten, Eintrag auf Webseiten, Pressemitteilungen; zudem Teilnahme an Redaktionskonferenzen zum Halbjahres-Programmheft „Treffpunkt Kirche“, Annahme und Versand der fertigen Hefte, in gleicher Weise einmal jährlich für das Programmheft zu den Tagen der jüdischen Kultur

Evangelische Erwachsenenbildung – Sachkostenzuschüsse für Veranstaltungen des Evangelischen Forums abrechnen und Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenbezirks bei deren Abrechnungen unterstützen, Teilnehmerstatistik führen und förderfähige Veranstaltungen im System der Evangelischen Erwachsenenbildung erfassen

Unterstützen der Leitung des Evangelischen Forums bei Telefonaten, Publikumsverkehr, Korrespondenz, Schriftgutverwaltung und Büroorganisation.

Inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit sind theologische, gesellschaftliche und politische Themen im Rahmen der Evangelischen Erwachsenenbildung, der christlich-jüdische Dialog, Kunst und Kultur sowie die Förderung Ehrenamtlicher in den Kirchgemeinden.

Eine Berufsausbildung im Bereich Verwaltung oder Büro sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit der Bewerber/innen wären von Vorteil. Die Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der EKD ist Voraussetzung. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (EG 6 KDVO). Bewerbungen sind schriftlich bis 30. April 2021 an den Ev.-Luth. Kirchenbezirk Chemnitz, Theaterstraße 25, 09111 Chemnitz oder per E-Mail an suptur.chemnitz@evlks.de zu richten. Für Auskünfte steht Superintendent Frank Manneschmidt unter Tel. 0371 40056-21 zur Verfügung.