Krankenhausseelsorge

Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger sind in den Patientenzimmern, bei Fortbildungen, in Dienstkonferenzen anzutreffen, auf den Intensivstationen, bei Sterbenden und auf der Geburtenstation. Sie werden gerufen, um Gesprächspartner bei Organtransplantation und Patientenverfügung zu sein.

Als Seelsorgende

  • hören Sie aufmerksam zu und schenken Zeit
  • reden sie und halten Schweigen aus
  • versuchen sie Freude zu fördern und Ärger Raum zu geben
  • bedenken sie Grenzen, die gesetzt sind und erschließen Kraftquellen
  • nehmen sie die Überzeugung ihrer Gesprächspartner ernst und lassen Zweifel zu
  • können sie beten und Segen erbitten
  • stehen sie Sterbenden bei und begleiten Angehörige

Die Krankenhausseelsorgerinnen und -seelsorger suchen Ehrenamtliche, die sie in ihrer Arbeit unterstützen, sie bilden sie aus und begleiten sie.
Im Klinikum Chemnitz wirken sie in ökumenischer Zusammenarbeit mit dem katholischen Kollegen, Benno Saberniak, zusammen. Die Gottesdienste im Krankenhaus werden gemeinsam gefeiert (Termine hängen auf den Stationen aus).

Astrid Kühme
Pfarrerin / Krankenhausseelsorgerin

Klinikum Chemnitz gGmbH
Flemmingstrasse 2
09116 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 333 42852
E-Mail:


Benno Saberniak, Röm.-Kath. Krankenhausseelsorger
Klinikum Chemnitz gGmbH, Flemmingstraße 2, 09116 Chemnitz
Tel. +49 (0) 371 33342852 / E-Mail: krankenhausseelsorge@skc.de

Mika Herold
Pfarrer / Krankenhausseelsorger

DIAKOMED Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land gGmbH
Limbacher Straße 19b
09232 Hartmannsdorf
Telefon: +49 (0) 3722 93212
E-Mail:
Web: