St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde

Die Kirchgemeinde entstand im Jahr 2019 aus der Vereinigung der beiden ehemaligen Kirchgemeinden St. Jakobi-Johannis und St. Pauli-Kreuz. Sie umfasst seitdem das Gebiet der Chemnitzer Innenstadt sowie des Kaßbergs. Etwa 2.800 Gemeindeglieder gehören zu ihr. Die Zentren der Gemeindearbeit sind zwei sehr unterschiedliche Kirchen: Die Stadtpfarrkirche St. Jakobi, eine bedeutende gotische Hallenkirche, sowie die Kreuzkirche, ein Werk von Otto Bartning aus dem Jahr 1936. Beide Gotteshäuser sind nach schwerer Beschädigung im Zweiten Weltkrieg unter großen Anstrengungen wieder aufgebaut worden. Die St. Jakobikirche trägt das Signet „Verlässlich geöffnete Kirche“ und ist darüber hinaus eine Station am Sächsischen Jakobspilgerweg.
Im Gemeindegebiet befindet sich noch die Johanniskirche. Sie dient seit 1997 dem Kirchenbezirk als Jugendkirche.
Die Kirchgemeinde verfügt mit dem „Spatzennest“ über einen eigenen Kindergarten mit 92 Plätzen.
Der sonntägliche Gottesdienst in den beiden Kirchen bildet die Mitte des Gemeindelebens.
Auch in mehreren Senioreneinrichtungen werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert.
In der St. Jakobikirche finden an allen Werktagen Andachten statt.
Einen besonderen Stellenwert nimmt die Kirchenmusik ein. Die Kantorei gehört zu den leistungsstarken Kirchenchören der sächsischen Landeskirche und verfügt über ein breit gefächertes musikalisches Repertoire.

Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde

Henriettenstraße 36
09112 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 302075
E-Mail:
Web:

dazu gehören

Kreuzkirche Chemnitz

Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde
Henriettenstraße 36
09112 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 302075
E-Mail:
Web:
St. Jakobikirche

Ev.-Luth. St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde
Jakobikirchplatz 1
09111 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 69 49 230
E-Mail:
Web: